. .

Kongresse, Arbeitstagungen, Symposien - Die Leit-Themen der internationalen Veranstaltungen

K = Kongresse, A = Arbeitstagungen, S = Symposium

 

1968 K Verschiedene Vortragsthemen sowie Kurzreferate

1969 K Verschiedene Vortragsthemen sowie Kurzreferate

1970 K Angst und Aggression

1971 K Der Mensch im Betrieb

1972 K Die Familie in der Krise

1973 K Jugend in Not

1974 K Probleme der älteren Generation

1975 A Heidelberg: Handschrift und Sexualität

1976 K Schriftpsychologie, eine diagnostische Methode bei der Berufsfindung und Berufsausübung

1977 A Zürich: Syndromatik

1978 K Der Platz der Schriftpsychologie in der Psychologie

1979 A Amsterdam: Aktuelle Bezüge der Schriftpsychologie

1980 K Die messende und verstehende Schriftpsychologie

1981 A Celle: Leiten und geleitet werden

1982 K Gesundheit und Krankheit im Spiegel der Handschrift?

1983 A Luzern: Kreativität und Handschrift

1984 K Persönlichkeitsstrukturen in der Handschrift

1985 A München: Verstehende Schriftpsychologie

1986 K Zeitgeist des 20. Jahrhunderts - dargestellt in der Handschrift

1987 A Lindau: Die verschiedenen Methoden in der Schriftpsychologie

1988 K Die Gestalt der Schrift im Lichte neuzeitlicher Forschung

1989 A Kompensation und Abwehrmechanismen in der Handschrift

1990 K Handschrift und Sprache im Computerzeitalter

1991 A Was leisten die Typenlehren für die Graphologie?

1992 K Europa im Spiegel der Handschrift - Was uns vereint und was uns unterscheidet

1993 A Inhalt und Sprache des graphologischen Gutachtens und des Beratungsgesprächs

1994 K Dimensionen kriminellen Verhaltens aus schriftpsychologischer Sicht

1995 A Entwicklungspotentiale im Schriftbild

1996 K Aspekte der Kreativität

1997 A Konfliktzeichen in der Handschrift

1998 K Neurosenlehre (Modelle - heutige Sicht - Bedeutung für die graphologische Praxis)

1999 A Partnerschaft (Familie - Formen von Lebensgemeinschaften - Arbeitspartnerschaft)

2000 S Graphologie im Rückblick und der Vorausschau (Standortbestimmung an der Schwelle zum 21. Jahrhundert)

2001 K Pädagogik und Schriftpsychologie

2002 K Schriftpsychologie und Arbeitswelten

2003 K Systemisches Denken - Notwendigkeiten für die Schriftpsychologie - Bewusstes Wahrnehmen und Umsetzen

2004 K Handschrift und Lebensalter

2006 K Prävention - Welchen Beitrag kann die Graphologie leisten?

2008 K Werte im Wandel - Impulse für die Graphologie

2010 K Image und Identität – Wer bin ich und wer bleibe ich? Und wer bleibe ich beileibe nicht?

2012 K Phänomene Zeitgeist – Einblicke – Ausblicke

2014 K Tippst du noch oder schreibst du schon wieder? Graphologie heute

2016 K Ist Intelligenz das Geheimnis des Erfolgs? Erfolgsfaktoren in der Handschrift

Einladung zum 29. Kongress für Schriftpsychologie und Schriftexpertise

10./11. Mai 2018

In Lindau am Bodensee

Unter diesen Links können Sie das Programm und die Anmeldung ansehen.

-

Graphologie News

Besuchen Sie auch unsere Online-Zeitung www.graphologie-news.net.